Sie sind hier: HomeKleinelektroBodenpflege

Thomas: Kabellose Zentralsauganlage mit Funkfernbedienung

Smart Homes mit intelligenter Haustechnik liegen im Trend. Die Zentralsauganlage "CentraClean" von Thomas, ist ebenfalls eine smarte Innovation und kann per Funkfernbedienung gesteuert werden. Das überzeugt auch Deutschlands Food-Bloggerin Sally, die die Anlagen in ihrem eigenen Haus eingebaut hat.

Thomas CentraClean Sauganlage Bildquelle: © Robert Thomas

Bereits 30 Prozent der Deutschen nutzen Smarthome-Komponenten und können Haushaltsgeräte, Licht oder Lautsprecher via Smartphone oder Sprachbefehl steuern. Die Zentralsauganlage “CentraClean” von Thomas ist ebenfalls eine smarte Innovation. Durch einen Saugschlauch, der in eine in der Wand verbaute Saugdose gesteckt wird, gelangen Staub und Schmutz über eine Saugleitung in die im Keller oder Technikraum verbaute Staubsaugereinheit, die in verschiedenen Leistungsstufen erhältlich ist. Die Bedienung erfolgt komfortabel über eine moderne Funkfernbedienung. Beim Staubsaugen wird kein Staub aufgewirbelt und die Abluft, oftmals staubig und muffig, gelangt so nicht in die Raumluft zurück – ideal für Allergiker. Dank der Steuerung über Funk sind die Saugschläuche leicht und flexibel. Optimal, um auch in der letzten Ecke Wollmäuse einzufangen.

Das sind Eigenschaften, die auch Deutschlands erfolgreichste Food-Bloggerin Sally beim Neubau ihres Hauses überzeugt haben. Das Multitalent Sally, die seit November auch mit „Sally backt“ ihre eigene Show auf Vox hat, nimmt ihre Fans auf ihrem Blog und ihren sozialen Kanälen, unter anderem auf YouTube, mit auf die Baustelle. „In unserem Haus setzen wir auf innovative Entwicklungen und Produkte aus Deutschland. Die Zentralsauganlage von Thomas hat mich sofort begeistert. Sie ist sehr leise und trotzdem saugstark und einfach und bequem zu bedienen. Für unser neues Haus in Waghäusel ist sie die optimale Lösung, da wir mit nur einem Saugschlauch alle Bereiche bequem saugen können und nicht mehrere Sauger benötigen, um das gesamte Haus sauber zu bekommen“, so Sally, Mutter zweier Töchter.