Sie sind hier: HomeKleinelektroKüchenkleingeräte

BWT: Magnesium für Konzentration und Ausdauer beim Sport

An heißen Sommertagen steigt der Wasserbedarf bei sportlicher Betätigung deutlich an. Auch Formel-1-Fahrer Esteban Ocon setzt auf ausreichende Wasserversorgung mit Magnesium-mineralisierten Wasser.

BWT Bildquelle: © BWT

BWT-Vorstand, Gerald Steger, freut sich über die erfolgreiche Partnerschaft mit Sahara Force India und Ihren Fahrern Sergio Perez und Esteban Ocon.

Ganz gleich, ob Freizeit- oder Spitzensport: An heißen Sommertagen steigt der Wasserbedarf bei sportlicher Betätigung deutlich an. Immer mehr Sportler setzen laut BWT auf das Magnesium-mineralisiertes Wasser des österreichischen Wassertechnologieunternehmens, um sich mit der ausreichenden Dosis des Vitalminerals zu versorgen, das vor allem bei Konzentration und Ausdauer eine Schlüsselrolle spielt. Muskeln und Herz können mehr Energie produzieren und durch den Körper leiten. Spätestens seit seinem Engagement in der Formel 1, sei das Thema Magnesiumbedarf auch in der Königsklasse des Rennsports und der höchsten Konzentrationsleistungen angekommen, so BWT.

Formel 1-Fahrer Esteban Ocon vom Team Sahara Force India, der in der Fahrerwertung aktuell den achten Platz belegt, zum richtigen Wasserkonsum: „Top Kondition, Konzentration, Präzision: Das ist die Basis für meine Performance. Wasser trinken ist essenziell, damit mein Körper volle Leistung bringen kann. Das mit Magnesium mineralisierte Wasser von BWT unterstützt mich dabei optimal.“

Sportliche Erfolg mit ausreichend Magnesium und Wasser

Insbesondere im Sommer kommt der Magnesiumhaushalt durch die stärkere Transpiration bei sportlicher Betätigung leicht aus dem Gleichgewicht, was sich rasch beispielsweise durch Muskelkrämpfe, Kopfschmerzen, Leistungsabfall oder verzögerte Regeneration bemerkbar macht. Schon bei normalen Temperaturen empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rund 1,5 bis zwei Liter Wasser am Tag zu trinken. Bei heißen Temperaturen kann der nötige Flüssigkeitsbedarf auf die doppelte Menge steigen. Beim Sport kann es bis zu einem halben Liter pro Stunde sein.

Mit dem Magnesium Mineralizer hat BWT nach eigenen Angaben die Lösung, um gutes Leitungswasser noch besser zu machen und mit jedem Schluck Magnesium zu konsumieren. Einerseits wird der Kalkgehalt des Leitungswassers reduziert, geschmacksstörende Stoffe wie Chlor und Schwermetalle entfernt und andererseits wird es um das Vitalmineral angereichert, das an rund 300 Stoffwechselprozessen beteiligt ist und eine Schlüsselrolle bei der Energiebereitstellung spielt. Zudem ist es für den Knochen- und Zellaufbau essenziell und steuert die Reizübertragung auf die Muskeln und Nerven. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine tägliche Aufnahme von 350 Milligramm des Vitalminerals.

Optimale Magnesiumversorgung mit jedem Schluck

Laut dem Hersteller kann mit nur einer Filterkartusche dieselbe Menge Leitungswasser gefiltert und mit Magnesium angereichert werden, wie von bis zu 120 herkömmlichen 1-Liter-Wasserflaschen. Durch den regelmäßigen Trinkgenuss wird das Vital-Mineral über den Tag hinweg in kleinen Dosen aufgenommen, die gut vom Körper verarbeitet werden können.

„Formel 1 ist ein absoluter Hochkonzentrations-Sport. Rund zwei Stunden Vollkonzentration in einem Formel 1-Boliden sind kaum zu toppen. Mit unserer weltweit patentierten Magnesium Mineralizer Technologie können wir ohne Zusatz von Salzen die wertvollen Magnesium-Ionen zuführen. Das ist ein großer Unterschied zu herkömmlichen Nahrungsergänzungsmitteln“, so BWT-Vorstand Gerald Steger.

Mit der praktischen BWT-Trinkflasche (Fassungsvermögen: 550 ml) haben Sportler ihr nahezu pH-neutrales Wasser mit dem Extra-Kick Magnesium auch beim Sport immer dabei: Sie ist ein treuer Begleiter am Fahrrad, auf der Bergtour, Yogamatte oder auch beim Laufen und sorgt für die schonende Zufuhr des Vitalminerals auch während der sportlichen Betätigung. Damit ist der Körper auch gleich bestens auf den anschließenden Regenerationsprozess vorbereitet.