Oral-B: Sanft zum Zahnfleisch und stark gegen Plaque

Das Oral-B Aufsteckbürstensortiment hat Zuwachs bekommen. Der Oral-B Sensi UltraThin richtet sich an Nutzer, die unter sensiblen Zähnen und empfindlichem Zahnfleisch leiden.

Sensi UltraThin Aufsteckbürste Bildquelle: © Oral-B

Über 90 Prozent der Deutschen leiden an einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis), mehr als 40 Prozent plagt Zahnfleischbluten. Noch beunruhigender ist allerdings,  dass die Mehrheit der Betroffenen es für absolut normal hält, dass sich die Zahncreme regelmäßig rot verfärbt, weil das Zahnfleisch blutet. Ein weiterer Irrglaube ist, dass Handzahnbürsten sanfter als elektrische Zahnbürsten sind. “Viele Verbraucher leiden dauerhaft an Zahnfleischproblemen, da Sie entweder nicht gründlich genug mit einer Handzahnbürste putzen oder eine elektrischen Zahnbürste mit einem Bürstenkopf benutzen, der nicht optimal auf ihre Bedürfnisse angepasst  ist”, erklärt Dr. Phillip Hundeshagen vom Oral-B Forschungsinstitut. “Mit den runden Bürstenköpfen von Oral-B und insbesondere mit der Entwicklung des neuen Oral-B  Sensi UltraThin Bürstenkopfs tragen wir dem Bedürfnis vieler Konsumentinnen und Konsumenten Rechnung, sensibles Zahnfleisch und empfindliche Zähne bestmöglich – und dabei schonend und sanft – zu reinigen.”

Der neue Bürstenkopf im Oral-B Sortiment soll Beschwerden wie Zahnfleischbluten  und  -entzündungen vorbeugen: Die mittig angeordneten, abgerundeten Borsten  (in  Weiß) sorgen für eine besonders gründliche und zugleich sanfte Reinigung der Zahnoberflächen. Die ultrafeinen, blauen Filamente am Außenrand reinigen den Zahnfleischrand und “streicheln” ihn dabei sanft. Die äußeren Filamente haben an ihren Spitzen einen hauchdünnen Durchmesser von nur 0,01 Millimetern. Im  Vergleich dazu hat eine herkömmliche Borste von Oral-B hier einen  Durchmesser von 0,06 Millimetern.

Der Oral-B Sensi UltraThin Bürstenkopf ist ab November 2017 für 20,99 EUR (UVP) als 3er- und für 30,99 EUR (UVP) im 5er-Set im Handel erhältlich.