Sie sind hier: HomeZusatzgeschäftLeuchtmittel

Philips und Amazon: Sprachaktive Steuerung von Philips Hue

Philips Lighting und Amazon erweitern ihre Zusammenarbeit. Die weiße Philips Hue lässt sich mithilfe von Echo Plus, der einen eingebauten Smart-Home-Hub enthält, per Sprache steuern.

Amazon und Philips Lighting Bildquelle: © Philips Lighting

Philips Lighting gab die Erweiterung der Zusammenarbeit mit Amazon bekannt, um gemeinsam intelligentes Wohnen durch Sprachsteuerung im Smart Home zu fördern. Solange der Vorrat reicht, erhalten Kunden, die einen Echo Plus kaufen, zusätzlich eine netzwerkfähige Philips Hue White Lampe, die per Sprache und Alexa gesteuert werden kann.

Die weiße Philips Hue lässt sich mit Sprachbefehlen ein- und ausschalten, dimmen und wieder hochregeln. Möglich wird dies durch den Zusammenschluss mit Echo Plus. Er enthält einen eingebauten Smart-Home-Hub zum einfachen Einrichten und Steuern von Philips Hue Lampen und anderer ZigBee-fähiger Komponenten.

Echo Plus macht die Vernetzung mit kompatiblen Smart-Home-Geräten leicht: Einfach den Lautsprecher anschließen, das Set-up mit der Amazon Alexa-App durchführen, die Philips Hue White Lampe in eine vorhandene Leuchte einschrauben und „Alexa, erkenne meine Geräte“ sagen. Die Philips Hue White Lampe wird automatisch erkannt und kann sofort gesteuert werden. Es bedarf nur, Alexa dazu aufzufordern. Werden weitere Philips Hue Lampen und LightStrips in die Ersteinrichtung aufgenommen, lässt sich mit Echo Plus die Beleuchtung im gesamten Haus per Stimme steuern.

Durch Hinzufügen der Philips Hue Bridge mit ihrem Betriebssystem werden noch umfassendere Lichterlebnisse und mehr Optionen zur Steuerung der Beleuchtung möglich, zum Beispiel mit intelligenten Schaltern, Sensoren und mehr als 700 Apps von Drittanbietern. Mit einer Bridge lässt sich das perfekte Ambiente für jede Tageszeit schaffen und für mehr Wohlbefinden sorgen, vom natürlichen Aufwachen am Morgen durch einen simulierten Sonnenaufgang, bis hin zum Abend, um den Tag mit dem richtigen Licht entspannt ausklingen zu lassen.

Über die Bridge können regelmäßige Updates zur Gewährleistung der Sicherheit des Systems und zur Nutzung neuester Funktionen herunterladen werden, wie zum Beispiel das jüngst angekündigte Philips Hue Entertainment Software-Update, das im Dezember zur Verfügung stehen wird.

Echo Plus kann ab heute vorbestellt werden und die Auslieferung wird in den USA, Großbritannien und Deutschland im nächsten Monat beginnen.