Samsung Hausgeräte auf der area30: 400 Quadratmeter Ideen für die vernetzte Küche

Samsung Hausgeräte präsentiert sich in diesem Jahr auf der area30, der Leitmesse für den Küchen- und Möbelfachhandel. Auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern stellt das Unternehmen Neuheiten aus den Bereichen Küche und Einbaugeräte vor – das Highlight: der vernetzte Dual Cook Flex Backofen.

Dual Cook Flex Bildquelle: © Samsung

Smarte Technologien erleichtern den Alltag. Um eine Küche mit vernetzen Hausgeräten auszustatten, würde fast die Hälfte der Europäer tief in die Tasche greifen – das ergab eine von Samsung Electronics in Auftrag gegebene Studie. Der Hersteller hat sich den Wunsch der Konsumenten zu Herzen genommen und stellt auf der Ordermesse area30 seine neuesten Highlight-Produkte für die vernetzte Küche vor.

Bereits in ihrer achten Auflage findet die area30 auch 2018 wieder statt. Die Fachmesse in Löhnen hat sich in den vergangenen Jahren zu einer zentralen Orderplattform für Küchenstudios, den Küchenfachhandel, Verbundgruppen, die Großfläche und Architekten etabliert. Vom 15. bis 20. September zeigen mehr als 130 Aussteller auf 10.000 Quadratmetern die Trends und Neuheiten der Stunde. Mit stolzen 400 Quadratmeter ist Samsung in diesem Jahr als größter Messestand vertreten und gewährt den Besuchern Einblicke in die Welt der Smart Kitchen.

Volle Flexibilität in der Küche
„In 2017 haben wir unser Vertriebsteam und den Bereich Einbaugeräte stark ausgebaut. Als Fachmesse-Hotspot für den Küchen- und Möbelfachhandel bietet die area30 für uns eine optimale Plattform, um zu zeigen, was das Vollsortiment unserer Hausgeräte alles zu bieten hat. Unter dem Motto ,Ideen, auf die du dich verlassen kannst‘, stellen wir unsere großen Innovationen im Bereich vernetzte Küche vor“, erklärt Alexander Zeeh, Director Home Appliances bei Samsung Electronics. Zu den smarten Samsung-Neuheiten aus den Bereichen Küche und Einbaugeräte dürfen zählen unter anderem zwei Highlight-Produkte: der „Dual Cook Flex“-Backofen und der „Familiy Hub“-Kühlschrank.

Der Backofen punktet mit einer zweigeteilten Ofentür und einem teilbaren Garraum. Dank zwei Heißluftventilatoren lassen sich zwei unterschiedliche Gerichte ohne Geruchs- und Geschmacksübertragung zur gleichen Zeit zubereiten. Die geteilte Tür erlaubt es, den Ofen ganz oder nur teilweise zu öffnen, sodass ein unnötiger Energieverlust vermieden werden kann.

Der „Familiy Hub“ ist weniger Kühlschrank als mehr Vorratsmanager: Drei Kameras sorgen dafür, dass der Innenraum des Kühlschrankes stets via Smartphone überwacht und mit der digitalen Einkaufsliste synchronisiert werden kann. Dank der Erinnerungsfunktion wird Verschwendung vorgebeugt; die Online-Shopping-App erleichtert den Einkauf. Darüber hinaus sorgt der „Family Hub“ dank Entertainment-Programm für mehr Spaß beim Kochen. Die kommende Generation analysiert die Stimmdaten jedes aufgezeichneten Familienmitglieds, um alle Nutzer zu unterscheiden und identifizieren zu können. So lassen sich die Einstellungen und Präferenzen der Nutzer automatisch aktivieren.

Die Highlight-Produkte von Samsung sowie exklusive Messeangebote für Fachbesucher gibt es vom 15. bis 20. September auf der area30 in Löhne, Stand A20 .