Siemens Hausgeräte: Minimalismus trifft auf eine vollkommen neue User Experience

Bei Siemens wird das Kochfeld jetzt zum Screen mit intuitiver Bedienung: Ganz ohne Bedienfeld oder Rasterung ausgestattet, verschmilzt das "activeLight"-Kochfeld nahezu vollständig mit der Arbeitsplatte und erwacht erst beim Kochen zum Leben. Knöpfe oder Hebel sind zur Bedienung nicht mehr nötig.

Das neue "iQ700"-Kochfeld mit "activeLight" sorgt für mehr Flexibilität in der Küche. Bildquelle: © Siemens Hausgeräte

Das neue "iQ700"-Kochfeld mit "activeLight" sorgt für mehr Flexibilität in der Küche.

Mit dem “activeLight”-Kochfeld präsentiert Siemens auf der diesjährigen IFA eine Neuheit, die dem Minimalismus-Trend und dem Bedürfnis nach Vereinfachung und Vernetzung Rechnung trägt. Im ausgeschalteten Zustand verschmilzt die 80cm-Glaskeramik vollständig mit der Umgebung. Auf ihrer Oberfläche sind weder vorgezeichnete Kochzonen zu sehen, noch ein Bedienfeld oder eine Rasterung. Zudem kann sie flächenbündig in die Arbeitsplatte eingelassen werden. In schwarzem Granit, Kunststein oder Keramik erzielen Interiordesigner und Küchenplaner damit eine durchgängige, cleane Ästhetik.

“Der Werkzeugcharakter, der Hausgeräte traditionell kennzeichnet, ist hier völlig verschwunden”, erklärt Siemens-Chefdesigner Gerhard Nüssler. “Unser ,activeLight’-Kochfeld ist so gut wie unsichtbar, so lange es nicht benutzt wird – ein Screen unter vielen in der heutigen, digital geprägten Wohnumgebung.“ 

Knöpfe, Knebel und Bedienfelder werden obsolet, denn Siemens ersetzt sie durch blaues Licht und intelligente Technik. Kochen wird damit so einfach und intuitiv wie der Umgang mit Smartphone und Tablet: Ist das Kochfeld einmal aktiviert, wählen Nutzer einfach das Kochgeschirr aus, das sie für ihre Vorhaben brauchen. Unabhängig von Größe und Form stellen sie es auf eine beliebige Stelle auf dem Kochfeld. Die automatische Zonenauswahl erkennt sofort, wo die Pfanne oder der Topf stehen und markieren sie nun durch vier blaue “activeLight”-Lichtstreifen. Dabei stellt die “varioInduction”-Technologie sicher, dass alles gleichmäßig beheizt wird – vom kleinen Buttertöpfchen über den Wok bis zur Paellapfanne.