Sie sind hier: HomeGroßelektroKühlen & Gefrieren

Smeg: Kühlschrank-Klassiker mit neuem Innenleben

Neues Innenleben, neue Technik und neue Farben:

Smeg Kühlschrank Gefrierschrank Bildquelle: © Smeg

Kühlschränke von Smeg: Von außen ein Klassiker - nun wurde der Innenraum überarbeitet und ans Retrodesign angepasst.

Den ersten Kühlschrank im Stil der 50er Jahre brachte Smeg im Jahr 1997 auf den Markt. Die Innenausstattung der Kühlschränke wurde nun modernisiert – und das heißt in diesem Fall: in den Stil der 50er-Jahre zurückversetzt wie das Äußere.

Smeg Kühlschrank Gefrierschrank Bildquelle: © Smeg

Runde Formen und und glänzende Chromleisten: So sieht das neue Innenleben der Kühlschränke von Smeg aus.

So finden sich nun auch innen die charakteristisch runden Formen. Der FAB 28 Kühlschrank und die FAB 32 Kühl-Gefrierkombination sind somit nun durchgängig im Stil der 50er-Jahre gehalten. Für den FAB 28 erweitert Smeg außerdem die Farbpalette um die Töne Ruby Red und Taupe. Damit gibt es den Kult-Kühlschrank in insgesamt 12 verschiedenen Farbnuancen und sechs Sondermodelle mit Spezialdekors.

Retro im Style, zeitgemäß bei der Technik
Beide Modelle verfügen über zwei flächenbündige LED-Lichtleisten, einer rollengeführten Life Plus Grad-Celsius-Schublade mit 30 Litern Nutzinhalt im FAB 32 und 21 Litern im FAB 28, elektronischer Temperaturregelung und eine Multi Flow-Umluftkühlung.

Darüber hinaus bietet der Innenraum in beiden Modellen mehr Platz. Im FAB 28 beträgt der Nutzinhalt 244 Liter im Kühlteil, im FAB 32 sind es 234 Liter. Zum Vorgängermodell ist das ein Plus 22 Litern im FAB 28 und ein Plus von sechs Litern im FAB 32. Im 4-Sterne-Gefrierteil sind es nun 21 Liter mehr als beim Vorgänger, nämlich 97 Liter.

Zusätzlich gibt es beim FAB 32 noch die Funktion ECO und Holiday: So lässt sich das Kühlteil während der Ferien abschalten. Zudem verfügt der FAB 32 voll elektronisch gesteuerte Modell über einen effizienten Inverter-Kompressor.