Jura: S-Linie erhält zwei renommierte Design-Awards

Bewerbungen aus knapp 60 Ländern erreichten sowohl die Juroren des iF Design Awards als auch des Red Dot Awards. Die S-Linie von Jura konnte sich bei beiden Awards durchsetzen.

Jura Kaffeevollautomat S8 Bildquelle: © Jura

Die renommierten Designpreise iF Design Award und der Red Dot Award stehen für strenge Evaluierungs- und Selektionsverfahren. Dieses Jahr konnten sich zwei Modelle von Jura durchsetzen.

So gewann der Kaffeevollautomat Jura S8 sowohl den iF Design Award für die Farbvariante Chrom als auch den Red Dot Award: Produkt Design 2018 für alle Farbvarianten.

Auch das gerade neu präsentierte Schwestermodell Jura S80 in Piano Black hat den Red Dot Award: Produkt Design 2018 erhalten.

Die Jura S80, UVP 1.490,00 Euro Bildquelle: © Jura Elektronik

Die Jura S80 ist auf der HEPT 2018 zu sehen. Ihr UVP liegt bei 1.490,00 Euro.

Sowohl äußere als auch innere Werte
Die Jura S8 überzeugte durch ihre anspruchsvolle Linienführung, die dem Vollautomaten eine schlichte Eleganz verleiht. Materialien, wie die Front aus Chrom und der Zink-Druckgussdeckel, tragen zu diesem Eindruck bei.

Beide Modelle haben auch einige technische Details zu bieten: Über eine Berührung des TFT-Touchscreens kann eine der insgesamt 15 verfügbaren Kaffeespezialitäten ausgewählt werden. Auch der Puls-Extraktionsprozess, speziell für kurze Spezialitäten wie Espresso, und das mehrstufige Aroma-G3-Mahlwerk sollen laut Hersteller für maximale Funktionalität sorgen. Per Smart-Connect-Funktion beziehungsweise mit Hilfe einer Coffee-App können die Maschinen auch über Smartphone oder Tablet bedient werden.