Jura: Die neue X-Linie für guten Kaffee im Büro

Mit den beiden X-Modellen erweitert Jura Gastro sein Profi-Portfolio um zwei Varianten, die auf einen Kaffeeverbrauch von rund 80 Tassen ausgelegt sind. Diese Menge kann zum Beispiel für Büros, Warte- und Selbstbedienungsareale veranschlagt werden.

Jura X8 Bildquelle: © Jura

Das Spektrum von Jura Gastro bietet mit der WE-Linie Kaffeevollautomaten für den kleinen Bedarf und mit den Giga-Modellen für den großen Kaffeedurst. Daher “war es naheliegend, auch für die Mittelklasse ein Angebot nach Maß und mit modernster Technik und App-Fähigkeit aufzulegen“, erläutert Frank Göring, Geschäftsführer der Jura Gastro Vertriebs-GmbH. Herausgekommen sind die beiden neuen X-Modelle X6 und X8.

Das Modell X6 legt den Fokus auf alle Spezialitäten, die man vorwiegend schwarz und pur trinkt. Zwölf Produkte von Ristretto über Espresso bis zu Kaffee, Kaffeekännchen und Heißwasser. Die X8 hat insgesamt 21 Kaffee- und Milchspezialitäten in petto: Neben den kleinen und großen „Schwarzen“ bereitet sie auf Knopfdruck auch Cappuccino, Milchkaffee, Latte macchiato, Flat White, Kännchen, Milch- und Heißwasserportionen.

Plus-Extrationsprozess

Mit dem Puls-Extraktionsprozess (P.E.P.®) hat Jura eine Brühtechnik entwickelt, bei der sich dank der optimierten Extraktionszeit Kaffeearomen – die das fein abgestimmte Aroma-G3-Malwerk freigesetzt hat – noch besser entfalten. Beide Modelle verfügen über ein TFT-Farbdisplay im 2,8-Zoll-Hochformat. Innen wirkt eine robuste VC-Brüheinheit und für beste Wasserqualität soll das patentierte I.W.S. Intelligent Water System sorgen. Die 500-Gramm-Bohnenbehälter sind, ebenso wie die Fünf-Liter-Wasserbehälter, verriegelbar und können auf Wunsch auf 1.000 Gramm aufgerüstet werden. Beide X-Versionen sind mit unterschiedlichen Zahlungssystemen kompatibel und lassen sich mit weiteren Peripheriegeräten wie beispielsweise dem Cool Control Wireless erweitern.

Für Profianwender stehen außerdem eine telefonische Kunden-Hotline sowie diverse innovative Apps zur Verfügung. Über die Jura Connect App können zum Beispiel alle relevanten Informationen über Zubereitungs-, Tages- und Pflegezähler via Smartphone oder Tablet abgerufen werden. Die App ist auch für den Einsatz in Selbstbedienungszonen prädestiniert, denn das Menü lässt sich über PIN-Code sperren.