Bosch: Mixen unter Vakuum für extra-frische und gesunde Smoothies

Werden Obst und Gemüse beim Mixen vor Sauerstoff geschützt, bleiben Vitamine und Nährstoffe länger erhalten – und Smoothies länger frisch und lecker. Der „VitaMaxx" von Bosch vakuumiert bereits vor dem Mixen und verlangsamt so den Vitaminverlust erheblich.

Smoothies mit samtig weicher Konsistenz ohne Bläschen und reich an Vitaminen: Der „VitaMaxx" von Bosch macht's möglich. Bildquelle: © Robert Bosch Hausgeräte

Smoothies mit samtig weicher Konsistenz ohne Bläschen und reich an Vitaminen: Der „VitaMaxx" von Bosch macht's möglich.

Den Smoothie am Morgen zuhause zubereiten und am Nachmittag im Büro genießen? Das stellt einige Mixer und Entsafter vor eine große Herausforderung, da viele Vitamine durch die Oxidation zerfallen. Bei der Zubereitung mit herkömmlichen Stand- und Handmixern ohne Vakuum verlieren Smoothies, Studien zufolge, so bereits nach einem Tag über 80 Prozent an Vitamin C.

Der „VitaMaxx” von Bosch verlangsamt den Oxidationsprozess und damit auch den Vitaminverlust durch das Vakuumieren vor dem Mixen. Um das Vakuum zu erzeugen, reduziert eine Pumpe nach Befüllung und Verschluss des Mixbehälters die Luft im Inneren auf ein Viertel des Normaldrucks. Der „VitaMaxx” startet automatisch den Mixvorgang, wenn das ideale Vakuum erreicht wurde, und verwandelt die Zutaten in einen samtig-feinen Smoothie ohne Luftbläschen.

Das Vakuum bietet dabei drei wesentliche Vorteile: Erstens bleiben die Vitamine von Obst und Gemüse erhalten. Zweitens ist die Konsistenz der Smoothies gleichmäßig und der Geschmack bleibt intensiv. Zudem behalten die Getränke ihre natürliche Farbe, die feinen Feststoffe trennen sich nicht von der Flüssigkeit. Drittens sind die unter Vakuum gemixten und gelagerten Getränke mindestens zweimal so lange haltbar wie Smoothies aus herkömmlichen Mixern ohne Vakuum.