Sie sind hier: HomeMarktWirtschaft

Stationärer Fachhandel: Das Smart Home als Chance

Smart, smarter, Smart Home - am intelligenten Heim führt kein Weg vorbei. Dennoch betrachten 52 Prozent der Teilnehmer des "Euronics Trendmoitors 2019" ihr Zuhause nicht als vernetzt, obwohl sie smarte Geräte verwenden. Eine Chance für den stationären Handel?

Smart Home Bildquelle: © Stanisic Vladimir - 123RF

Die meisten Konsumenten verwenden längst vernetzte Geräte wie Bluetooth-Lautsprecher und Smart-TVs und steuern sie sogar per Sprachbefehl. Trotzdem nehmen sie ihre eigenen vier Wände als nicht vernetzt wahr. Zu diesem Ergebnis kommt der "Euronics Trendmoitors 2019", eine jährlich durchgeführte Konsumentenbefragung des Elektrofachhändlers Euronics.

Grund dafür ist für Benedict Kober, den Sprecher des Vorstandes von Euronics Deutschland, das fehlende Wissen rund um das Thema Smart Home: “Unsere Fachhändler erleben es in ihrem Berater-Alltag immer wieder, dass sich Konsumenten nicht darüber bewusst sind, dass sie eigentlich bereits ein teilweise vernetztes Zuhause haben.”

Gleichzeitig bestünde darin eine Chance für den stationären Handel und seine Beratungskompetenz, berichtet er weiter. Denn der Elektrofachhandel genießt ein hohes Vertrauen bei den Verbrauchern. So zeigt die Konsumentenbefragung: Erwarten Kunden die kompetenteste Beratung vom Hersteller smarter Geräte selbst (60 %), folgt der Fachhandel mit 52 Prozent dicht auf dem zweiten Platz.

Es liegt in den Händen des Verkäufers, den Kunden aufzeigen, welche ihrer heutigen und zukünftigen Bedürfnisse durch smarte Produkte erfüllt werden. Zumal es in den nächsten Jahren so gut wie kein technisches Produkt mehr ohne konnektive Bausteine geben wird”, fasst Kober zusammen.

Besonders beliebt bei den Konsumenten sind, laut "Euronics Trendmoitors 2019", derzeit smarte Geräte wie Bluetooth-Lautsprecher oder Smart-TV, die sich mit dem Internet verbinden lassen. Doch auch Komfortlösungen wie intelligente Steuerungen für Licht, Heizungen und Klimageräte werden für die Verbraucher immer attraktiver.