Sie sind hier: HomeZusatzgeschäftTelekommunikation

Homematic IP: Energiesparen mit dem "Starter Set Raumklima"

Ein smartes Zuhause, das mitdenkt und individuell gesteuert werden kann? Mit dem "Starter Set Raumklima" von Homematic IP wird das jetzt möglich – und ressourcensparend ist das erweiterbare Set obendrein.

Das "Homematic IP Starter Set Raumklima" besteht aus einem Access Point, einem Tür- und Fensterkontakt sowie einem Heizkörperthermostat. Bildquelle: © Homematic IP

Das "Homematic IP Starter Set Raumklima" besteht aus einem Access Point, einem Tür- und Fensterkontakt sowie einem Heizkörperthermostat.

Das “Homematic IP Starter Set Raumklima” sorgt für ein Plus an Wohnkomfort und hilft obendrein beim Energiesparen. Im Zentrum des Smart Homes bei Homematic IP steht der “Homematic IP Access Point”. Des Weiteren sind ein Heizkörperthermostat sowie ein innovativer Fenster- und Türkontakt im Einsteigerpaket enthalten.

In Kombination ermöglichen die Produkte das automatische Herabsenken der Raumtemperatur beim Lüften sowie das bedarfsgerechte Heizen anhand von individuellen Heizprofilen für jeden Wochentag auf Raumebene. 

Zur Inbetriebnahme müssen der Access Point mit dem Internet verbunden, der Fenster- und Türkontakt per doppelseitigem Klebeband an den Rahmen angebracht und der bestehende Heizkörperthermostat gegen den Neuen von Homematic IP ausgetauscht werden. Die Einrichtung erfolgt bequem und mithilfe einer Schritt-für-Schritt-Anleitung per kostenloser Smartphone-App.

Dank der problemlosen Erweiterbarkeit, können bei Bedarf auch weitere Räume mit Sensoren und Thermostaten ausgestattet werden. Darüber hinaus bietet das Homematic IP-System neben Geräten zur Lichtsteuerung auch zahlreiche Komponenten zur Alarm- und Rauchmeldung an. Das “Starter Set Raumklima” lässt sich also auch problemlos mit Bewegungsmeldern, Alarmsirenen und allen anderen Homematic IP-Produkten erweitern. Hierzu müssen lediglich die benötigten Komponenten angeschafft und in wenigen Schritten angelernt werden.