Sie sind hier: HomeZusatzgeschäftTelekommunikation

Miele: Neue Anwendungen machen Lust auf das Smart Home

Mit neuen Anwendungen für das Smart Home, wie Assistenzsystemen für das Kochen oder einer Anwendung für die ideale Espressozubereitung, macht es Miele möglich, die Nachfrage nach vernetzten Lösungen für das intelligente Zuhause anzukurbeln.

Der "CookAssist" hilft in Verbindung mit den "TempControl"-Induktionskochfeldern von Miele bei der Zubereitung des perfekten Steaks. Bildquelle: © Miele

Der "CookAssist" hilft in Verbindung mit den "TempControl"-Induktionskochfeldern von Miele bei der Zubereitung des perfekten Steaks.

Ob rare, medium oder well done – die Zubereitung des perfekten Steaks gelingt längst nicht mehr nur den Hobbyköchen. Mit “CookAssist”, einer smarten Anwendung von Miele für die Induktionskochfelder mit “TempControl”, gehört diese Herausforderung der Vergangenheit an.

Der Verbraucher muss lediglich am Smartphone den gewünschten Gargrad eingeben. Das Fleisch kommt dann in die Pfanne, wenn diese mithilfe des Bratsensors auf 200 Grad Celsius vorgeheizt ist. Das signalisieren sowohl Smartphone als auch Kochfeld optisch und akustisch. Noch einmal wenden, wenn die App dazu auffordert, und fertig ist das perfekte Steak. 

Eine Anwendung für die neuen Combi-Dampfgarer (DGC) der Generation 7000 ist “Mix & Match”. Hier steht Convenience im Vordergrund, denn aus vorhandenen Zutaten wird ein Tellergericht arrangiert udn in weniger als 30 Minuten zubereitet. Was zusammenpasst, kann der Verbraucher am Gerät oder via Smartphone auswählen und dann mit einem “Mix & Match”-Garprogramm als komplettes Gericht zubereiten.

Bei Feintuning für den perfekten Espresso hilft der “BaristaAssistant”. Dahinter verbirgt sich eine Anwendung, die den Kaffeeliebhaber schrittweise zu seiner persönlichen Geschmacksnote führt. In einem ersten Schritt bietet der “CVA 7000” von Miele zwei Espressi zum Vergleich an. Der Favorit wird in weiteren Verkostungen mit jeweils angepassten Einstellungen verfeinert. Nach bis zu vier Vergleichsrunden steht der persönliche Favorit fest und kann als Basisprofil hinterlegt werden. In diesem Verfahren werden also nicht nur einzelne Parameter per App modifiziert, sondern eine Presskette mit Ausschlussverfahren zur Geschmacksoptimierung für den Espresso nach Wunsch herangezogen.

Die Markteinführung von “CookAssist”, “Mix & Match” und “BaristaAssistant” ist für das erste Quartal 2020 vorgesehen.